For a better digital world: „Geldwäscheprävention – Kenne deinen Kunden (KYC)”

Zu den Verpflichteten aus dem Geldwäschegesetz (GwG) zählen nicht nur Banken, Kreditinstitute und Finanzdienstleister, sondern auch selbstständige Gewerbetreibende, Notare, Goldhändler und viele mehr. Bei der wirksamen Prävention kann eine digitale Know-Your-Customer-Lösung (KYC) helfen. 

Mit unserer neuesten Podcast-Episode von For a better digital world widmen wir uns den Verpflichteten aus dem GwG und stellen unseren smarten PASS KYC Check vor.

Lucas Mertsching (Communications Manager, PASS) hat Claudia Di Chio (Business Development Managerin, agentes Unternehmensgruppe) zu Gast. Vor ihrem Wechsel zur PASS Tochter agentes war sie federführend für den Vertrieb der PASS KYC-Lösung in Deutschland verantwortlich. Bereits in Episode 10 unseres Podcasts sprach Claudia Di Chio über das Thema Geldwäsche und die einhergehenden Herausforderungen. In dieser aktuellen Folge widmet sie sich nun den Verpflichteten nach dem Geldwäschegesetz, stellt einen Wissensauszug über die gesetzlichen Pflichten bereit und präsentiert den smarten PASS KYC Check.

Hier geht es direkt zur aktuellen Podcast-Folge.

Das Interview mit Geldwäsche-Expertin Dr. Elena Scherschneva, welches im Podcast thematisiert wird, lässt sich hier abrufen.

For a better digital world auf Soundcloud hören:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

Den PASS Podcast „For a better digital world“ finden Sie auch auf Spotify und Apple Podcasts.

Der PASS KYC Check

Eine Alternative zu kostenintensiver internationaler KYC-Software bietet der PASS KYC Check. Er ist für alle Unternehmensgrößen sowie Branchen geeignet und prüft die Daten einfach, unkompliziert und pragmatisch auf Basis von anerkannten und etablierten Datenquellen z.B. der EU, der UN und der USA – quasi ein smarter easyKYC Check.

Geben Sie einfach den zu überprüfenden Namen in das Suchfeld ein oder laden Sie gleich mehrere Datensätze in einer Excel-Datei hoch und Sie erhalten, wie bei einer Google-Suche, wenige Sekunden später das Prüfergebnis zu den Personen angezeigt. Als Nachweis, dass sie Ihrer Sorgfaltspflicht nachgekommen sind und eine Prüfung vorgenommen haben, können sie sich das Prüfungsergebnis bequem als PDF-Dokument ausgeben lassen. Ebenso einfach wie die Bedienung des PASS KYC Checks sind auch Nutzungsmodelle: Einzel- oder Sammelabfragen, Abfragen mit festem Kontingent oder auch ein Abonnement mit monatlichem Kontingent. Ihre Daten sind bei PASS in guten Händen. In unseren deutschen Bankrechenzentren verarbeiten wir für mehr als 50 Banken täglich mehrere Millionen Transaktionen und sind dabei hohen Standards wie dem Bankgeheimnis, DSGVO, BAIT, MaRisk, BSI-Grundschutz, ISO 27001 und IDW PS 951 verpflichtet.

Mehr zum Thema: Geldwäscheprävention: Warum eine KYC-Software wichtig ist

Bild: Shutterstock

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.