Start-ups in Rhein-Main – GREWP: Grow as a group!

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Im zehnten Teil unserer Interviewreihe steht uns mit Angelika Vits und Frank Marschall das Gründerteam des Start-ups GREWP Rede und Antwort.

Nach einer etwas längeren Pause setze ich meine Interviewreihe „Start-up-Lupe Rhein-Main“ fort und freue mich über zwei spannende Gesprächspartner: Angelika und Frank gründeten Anfang 2020 das Start-up GREWP, ein technologiegestützter Marktplatz für Teambuilding.

Weiterlesen 

For a better digital world: “Der Arbeitsplatz der Zukunft”

Eineinhalb Jahre Pandemie haben Homeoffice und Mobile Office zu festen Bestandteilen unseres Lebens werden lassen. Doch wie sieht die technische Zukunft aus? Welche Ansätze bieten sich für digitale Sicherheit und Datenschutz? 

In unserer neuesten Podcast-Episode von For a better digital world liefern wir mit unserem Partner Awingu Antworten auf die wichtigsten Fragen.
Weiterlesen 

Geldwäscheprävention: Einsatz für den KYC Check

Know Your Customer (KYC) – kenne Deinen Kunden. Was sich auf den ersten Blick wie eine Banalität liest, ist im Hinblick auf das Geldwäschegesetz (GwG) ein vorgeschriebenes und bedeutendes Prinzip in der Geldwäscheprävention.

Dr. Elena Scherschneva ist Österreichs führende Trainerin im Bereich der Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Im Interview habe ich mit ihr über die Bedeutung des KYC-Prinzips, die sich daraus ergebenden Verpflichtungen und den Prüfungsprozess gesprochen.

Weiterlesen 

For a better digital world: „Geldwäsche – Al Capone 4.0″

Die Herausforderungen an eine wirksame Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung sind groß, denn Geld und Kriminalität bilden schon seit langer Zeit eine ganz besondere Synergie. 

In unserer neuesten Podcast-Episode von For a better digital world schärfen wir den Blick auf das Thema Geldwäsche und geben Verpflichteten nach dem Geldwäschegesetz Orientierungshilfen an die Hand.
Weiterlesen 

Sicher arbeiten im Homeoffice: Deshalb ist ein DMS wichtig

Neue Arbeitskonzepte wie Homeoffice und Mobile Office haben in den letzten Monaten enorm an Attraktivität gewonnen. Um auf diesen Zug aufzuspringen, brauchen Unternehmen die passende IT-Infrastruktur. Eine große Hilfe kann dabei der Umstieg auf ein digitales Dokumentenmanagementsystem (DMS) sein. 

Bereits seit 15 Monaten leben wir nun schon mit Corona und immer im Wechsel zwischen mal mehr und mal weniger normalen Lebensumständen. Die Arbeit aus dem sicheren Zuhause heraus spielt dabei in der Gesellschaft eine wichtigere Rolle denn je und die Zeichen stehen gut, dass das auch nach der Pandemie so bleiben wird. Doch als im März 2020 ohne lange Vorbereitungszeit plötzlich der Umstieg klappen musste, stellte sich schnell heraus, dass das Verlagern der Geschäftsprozesse auf eine digitale Ebene nicht so schnell hinterherkam. Im Folgenden möchte ich Ihnen einen Einblick geben, warum ein DMS für Sie wichtig sein kann.

Weiterlesen 

For a better digital world: „Digitalisierung im Profisport”

Die Digitalisierung schreitet auch im Fußballsport mit großen Schritten voran und zahlreiche Vereine und Fußball-AGs werden so mehr und mehr auch virtuell erlebbar. Der erfolgreiche Online-Fanshop und ein Ticketkauf im Web sind ein Muss, genauso wie die Einbindung der Fans in den sozialen Medien oder die digitale Auswertung der eigenen Spieler im Trainings- und Spielbetrieb.

In unserer aktuellen Podcast-Episode von For a better digital world hat Lucas Mertsching (Communications Manager, PASS) den SV Darmstadt 98 zu Gast. Weiterlesen 

Sicherheitsaspekt auf Geschäftsreisen wird wichtiger

Es ist kein Geheimnis, dass die COVID-19-Pandemie die Geschäftsreisen neu definiert. Eine der Veränderungen ist die gestiegene Bedeutung des Travel Risk Managements. Dies spiegelt sich in Studien, aber auch in der Arbeit der International Standards Organization (ISO) wider, die derzeit an einer neuen ISO 31030 (Travel Risk Management – Guidance for Organization) arbeitet.

Geschäftsreisebüros und Travel Risk Anbieter können eine große Unterstützung für die Organisation von Geschäftsreisen sein. PASS liefert hierbei die Buchungsdaten für die präventive und aktive Risikoerkennung.

Weiterlesen