Einführung eines strukturierten IT-Vertragsmanagements I: IST-Analyse

Öffentliche Auftraggeber schließen zur Erledigung ihrer Aufgaben eine Vielzahl von Verträgen mit Dienstleistern ab. Zur effizienten Verwaltung all dieser Verträge bedarf es der Einführung eines strukturierten und nachhaltigen Vertragsmanagements.

Die Praxis spiegelt aber eine andere Situation wider: Aufgrund fehlender Prozessbeschreibungen und fest verankerter Zuständigkeiten wird in den wenigsten Einrichtungen ein echtes Vertragsmanagement gelebt. Weiterlesen 

Start-ups in Rhein-Main – Parloo: „Langfristig sehen wir uns als die Nr. 1 Plattform für die Organisation privater und kommerzieller Events“

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Im achten Teil unserer Interviewreihe stehen uns die Gründer des Start-ups Parloo, Rede und Antwort.

Über die Start-up-Safari im Rhein-Main-Gebiet habe ich bereits berichtet. Bei diesem Event habe ich im Frankfurter TechQuartier Parloo kennengelernt. Die Gründer möchten mit ihrer Geschäftsidee die Organisation von Events erleichtern, um das damit verbundene Vergnügen mehr in den Fokus zu stellen. Weiterlesen 

Start-ups in Rhein-Main – TalentZ: "Wir wollen den Systemwandel in der Arbeitswelt“

Start-ups in Rhein-Main – TalentZ: „Wir wollen den Systemwandel in der Arbeitswelt“

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Im siebten Teil unserer Interviewreihe steht uns Fabian Annich, der Gründer des Start-ups TalentZ, Rede und Antwort.

Über die Start-up-Safari im Rhein-Main-Gebiet habe ich bereits berichtet. Bei diesem Event habe ich im Frankfurter TechQuartier Fabian kennengelernt. Mit seiner Lösung möchte er Talenten in Unternehmen die Möglichkeit geben, spannende Erfahrungen in fremden Branchen zu sammeln. Weiterlesen 

Start-ups in Rhein-Main – Evalea: „Wir sehen uns als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Praxis“

Start-ups in Rhein-Main – Evalea: „Wir sehen uns als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Praxis“

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Im sechsten Teil unserer Interviewreihe steht uns Timo Riedle, Co-Founder des Start-ups Evalea mit Sitz in Frankfurt, Rede und Antwort.

Vor Kurzem fand im Rhein-Main-Gebiet die zweite Start-up-Safari statt, bei der das Gründer-Ökosystem seine Pforten öffnet. Bei der Auftaktveranstaltung im letzten Jahr lernte ich Timo kennen, der mir seine Software für die Evaluation von Weiterbildungen vorstellte. Zeit, für ein ausführliches Interview. Weiterlesen 

Sport goes digital – Coaching mit Timo Boll Webcoach

Die Digitalisierung schreitet in allen Branchen voran und macht auch vor dem Sport nicht halt. Chancen ergeben sich dabei in allen Bereichen. Timo Boll, Weltklasse Tischtennisspieler, nutzt dies auch im Tischtennis und hat Timo Boll Webcoach (TBW) gegründet. Im Interview gibt er Einblicke über die Gründung, zieht eine Bilanz nach dem ersten Jahr TBW und spricht über weitere Ziele. Weiterlesen 

IT-Inventarisierung: 6 Kriterien für die Softwareauswahl

IT-Inventarisierung: 6 Kriterien für die Softwareauswahl

Sie suchen nach einer Lösung für eine einfache Verwaltung von Hardware, Software, Lizenzen und Verträgen? Sechs Kriterien für die erfolgreiche Auswahl einer Inventarisierungssoftware.

Wächst ein Unternehmen, so wächst auch dessen Ausstattung an Hardware, Software, Lizenzen und allem, was dazugehört. Die Verwaltung dieser Assets in Excel-Listen wird immer mehr zur unübersichtlichen Sisyphusarbeit. Der schnelle Einblick, welcher Laptop verfügbar ist, und ob eine Überlizenzierung unnötig Budget strapaziert, geht verloren. Die Lösung liegt auf der Hand: eine Inventarisierungssoftware muss her. Weiterlesen 

#EURegionsWeek III: Die Zukunft der Kohäsionspolitik

#EURegionsWeek III: Die Zukunft der Kohäsionspolitik

In der Kohäsionspolitik sollen lokale Strategien zukünftig eine noch größere Rolle spielen, außerdem erhalten Themen wie Migration und Klimapolitik (noch) mehr Gewicht.

Nach Artikeln zu den Themen Open Government und Finanzinstrumenten in den europäischen Struktur- und Investitionsfonds steht im dritten und letzten Teil meiner Artikelserie zur #EURegionsWeek die Kohäsionspolitik im Fokus. Die Session war deutlich politisch, ihre Inhalte strategischer Natur. Weiterlesen 

Der steinige Weg nach Java 11

Der steinige Weg nach Java 11

Ende September erschien mit Java 11 die nächste Long-Term-Support-Version von Java, sie löst das inzwischen vier Jahre alte Java 8 ab. Die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick.

Schnellerer Startup, bessere Unterstützung für Container-Technologien wie z.B. Docker, weniger Ressourcenverbrauch – das sind einige der Gründe, um auf die neue Version zu wechseln. Java 11 bringt im Vergleich zu bisherigen Major-Releases aber auch Änderungen mit sich, die aufhorchen lassen: Weiterlesen 

#EURegionsWeek II Die Bedeutung von Finanzinstrumenten in ESI-Fonds

#EURegionsWeek II: Die Bedeutung von Finanzinstrumenten in den ESI-Fonds

In einzelnen Interventionen von ESF+, EFRE und ELER sollen zukünftig Kombinationen aus Zuwendungen und Finanzinstrumenten möglich sein.

Im zweiten Teil der Artikelserie rund um die #EURegionsWeek berichte ich von der Diskussion über die Bedeutung von Finanzinstrumenten (FI) in den europäischen Struktur- und Investitionsfonds (ESI-Fonds) und die Rolle öffentlicher Banken bei ihrer Umsetzung. Die Session wurde unter dem Titel „Public banks implementing financial instruments in EU Cohesion Policy within MFF“ als Podiumsdiskussion gestaltet. Weiterlesen