Artikel in der Kategorie "Digitale Wirtschaft"

E-Mails archivieren – aber wie?

Die lückenlose Archivierung von geschäftsbezogenen E-Mails ist heute wichtiger denn je. Die vollständige Nachvollziehbarkeit von Geschäftskorrespondenzen ist nicht nur gesetzlich vorgeschrieben, sondern ebenso wichtig für unternehmerische Optimierung. In den letzten Jahren haben sich viele Unternehmen für entsprechende Archivierungsprodukte entschieden. Noch mehr haben dem Thema bisher aber kaum oder gar keine Aufmerksamkeit geschenkt. Dabei gibt es gute Gründe, um das Thema ernst zu nehmen.

Weiterlesen 

IT-Vertragsmanagement im digitalen Wandel

Die Digitalisierung wird das Vertragswesen tiefgreifend verändern – stärker als andere Bereiche. Während viele Unternehmen ihr Kerngeschäft durch den Einsatz moderner Technologien bereits erfolgreich weiterentwickeln, fristet das Vertragswesen meist noch ein Nischendasein mit papierhaften Informationen, einem Automationsgrad nahe Null und Prozessen, die aus vorindustrieller Zeit zu kommen scheinen.
Weiterlesen 

Start-ups in Rhein-Main – TalentZ: "Wir wollen den Systemwandel in der Arbeitswelt“

Start-ups in Rhein-Main – TalentZ: „Wir wollen den Systemwandel in der Arbeitswelt“

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Im siebten Teil unserer Interviewreihe steht uns Fabian Annich, der Gründer des Start-ups TalentZ, Rede und Antwort.

Über die Start-up-Safari im Rhein-Main-Gebiet habe ich bereits berichtet. Bei diesem Event habe ich im Frankfurter TechQuartier Fabian kennengelernt. Mit seiner Lösung möchte er Talenten in Unternehmen die Möglichkeit geben, spannende Erfahrungen in fremden Branchen zu sammeln. Weiterlesen 

Start-ups in Rhein-Main – Evalea: „Wir sehen uns als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Praxis“

Start-ups in Rhein-Main – Evalea: „Wir sehen uns als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Praxis“

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Im sechsten Teil unserer Interviewreihe steht uns Timo Riedle, Co-Founder des Start-ups Evalea mit Sitz in Frankfurt, Rede und Antwort.

Vor Kurzem fand im Rhein-Main-Gebiet die zweite Start-up-Safari statt, bei der das Gründer-Ökosystem seine Pforten öffnet. Bei der Auftaktveranstaltung im letzten Jahr lernte ich Timo kennen, der mir seine Software für die Evaluation von Weiterbildungen vorstellte. Zeit, für ein ausführliches Interview. Weiterlesen 

Start-ups in Rhein-Main – das boep

Start-ups in Rhein-Main – das boep: „Die beste Achterbahnfahrt, die wir jemals gemacht haben“

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Im fünften Teil unserer Interviewreihe steht uns Michaela Hagemann, die Gründerin des Start-ups das boep, Rede und Antwort.

Genau genommen verlassen wir mit diesem Interview das Gründergebiet Rhein-Main und blicken in die bayerische Landeshauptstadt. Michaela Hagemann hat das boep in München gegründet, ist aber in Frankfurt geboren und aufgewachsen und der Region nach wie vor verbunden. Ich lernte sie, ebenso wie die Jungs von QUIPE, bei dem Event „Gründer berichten“ im CoWorkPlay in Frankfurt kennen. Ihre Geschäftsidee: Natürliche Pflegeprodukte für Babys und Kleinkinder. Weiterlesen 

Die Start-up-Safari 2.0 im Rhein-Main-Gebiet

Zwei Tage, mehr als 50 Sessions und über 600 Teilnehmer – am 17. und 18. Oktober öffnete das Start-up-Ökosystem im Rhein-Main-Gebiet zum zweiten Mal seine Pforten und lud zur Safari durch den Gründerdschungel.

Was hat sich verändert, was war neu? Zum zweiten Mal tagte in Frankfurt am Main und Umgebung die Gründerveranstaltung, die ihre Ursprünge in Berlin hat. Das Ziel des Event-Franchise ist es, das Start-up-Ökosystem und all seine Facetten Interessenten zu präsentieren, um die gegenseitige Vernetzung anzukurbeln. Die zahlreichen Veranstaltungen, die parallel stattfinden, waren diesmal verteilt auf die Städte Frankfurt, Wiesbaden, Mainz und Darmstadt. Weiterlesen 

„University Innovation Challenge“: Ein Abend voller Innovationen

„University Innovation Challenge“: Ein Abend voller Innovationen

Nicht nur US-Universitäten beherbergen kluge und geniale Köpfe, auch in Deutschland findet sich jede Menge Gründergeist – leider oft noch im Verborgenen. Die „University Innovation Challenge“ will das ändern.

Mitte September zeichneten das Handelsblatt und die Goethe-Universität Frankfurt im Rahmen der „University Innovation Challenge“ erstmals Start-ups aus der universitären Forschung aus – ein Abend voller spannender Ideen: von der Prozessdigitalisierung in Labors über smarte Thermostate bis hin zu intelligenten Kühlboxen.  Weiterlesen