Bringt das OZG den Durchbruch für das E-Government?

Bringt das OZG den Durchbruch für das E-Government?

Das Gesetz zur Verbesserung des Onlinezugangs zu Verwaltungsleistungen (OZG) soll die Weichen für ein modernes E-Government stellen. Wird die deutsche Verwaltung endlich digital?

Bereits im Jahr 2000 hatte Altkanzler Gerhard Schröder gefordert: „Die Daten sollen laufen, nicht die Bürger“ und damals großspurig angekündigt, bis 2005 alle internetfähigen Dienstleistungen der Bundesverwaltung online bereitzustellen. 17 Jahre später ist Ernüchterung eingetreten. Weiterlesen 

Europäische Datenschutzgrundverordnung: Empfehlungen für öffentliche Stellen

EU-DSGVO: Empfehlungen für öffentliche Stellen

Die Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) zieht deutlich erweiterte Nachweispflichten für Behörden nach sich – Zeit für einen Datenschutzaudit.

Die EU verfolgt durch die EU-DSGVO, deren komplexer Titel „Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG“ Programm ist, eine eindeutige Zielsetzung: Große Konzerne wie Google und Facebook, deren einziger Geschäftszweck im Sammeln und Aufbereiten von (personenbezogenen) Daten liegt, sollen mit Hilfe der Verordnung im Umgang mit selbigen „gezähmt“ werden. Weiterlesen 

In eigener Sache: IT Management wird Digital Management

Eine 360-Grad-Sicht auf die Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf die IT: Der IT Management Blog wird zum Digital Management Blog.

Die Digitalisierung ist in vollem Gange, sorgt auf allen Ebenen für einen tiefgreifenden Wandel und ist dabei sowohl Chance als auch Herausforderung: Sie ist der Schlüssel für neue Geschäftsmodelle sowie effizienteres Wirtschaften – und entscheidet darüber, welche Unternehmen sich zukünftig im Wettbewerb durchsetzen. Weiterlesen 

Digitale Transformation: Systeme müssen kommunizieren

Digitale Transformation: Systeme müssen kommunizieren

Heterogene Softwarelandschaften in Unternehmen sind alte Bekannte, leider. Denn sie erschweren die lückenlose und anwendungsübergreifende Bearbeitung von Prozessen.

Die fortschreitende Digitalisierung ist in aller Munde. Unternehmen jedweder Größe und Branche stehen vor der Herausforderung, Geschäftsprozesse digital und ohne Medienbrüche abzubilden. Der Wunsch nach Optimierung ist da: Laut Lünendonk-Studie 2017 wollen nahezu alle befragten Anwenderunternehmen innerhalb von zwei Jahren ihre Geschäftsprozesse so stark digitalisiert haben, dass es keine Medienbrüche mehr gibt und sich die Produktivität damit deutlich verbessert. Weiterlesen 

Künstliche Intelligenz I: Alles nur Marketing?

Künstliche Intelligenz: Alles nur Marketing?

Das Buzzword Künstliche Intelligenz lauert an jeder Ecke und die Investitionen fließen. Ein Blick auf die Aktivitäten der großen Tech-Konzerne.

Im August war es wieder so weit: Der „Hype Cycle for Emerging Technologies“ von Gartner ist erschienen und geht auch 2017 der Frage nach, auf welche Trends sich der Markt einstellen muss. Das Gartner-Team nahm sich 32 Technologien vor und kam zu folgendem Fazit: Keine davon wird in den nächsten zwei Jahren ihren Durchbruch erleben, aber es wird auch keine wieder verpuffen. Gleichzeitig identifiziert Gartner drei Megatrends: Künstliche Intelligenz (KI), digitale Plattformen und die Orientierung der Technologie am Kunden. Für mich der Ausgangspunkt, um mich mit dem Hype-Thema KI in zwei Beiträgen etwas ausführlicher zu beschäftigen. Weiterlesen 

Fußball goes digital – selling, coaching, analyzing

Fußball goes digital – selling, coaching, analyzing

Die Digitalisierung macht auch vor dem Sport nicht halt. Chancen ergeben sich dabei nicht nur für den Spitzensport, sondern auch für kleinere Vereine. Der ehemalige Profifußballer Kevin Wittke gibt im Interview Einblicke hinter die Kulissen.

Auch im Sport hält der technische Fortschritt Einzug. Besonders deutlich wird das an einer der bedeutendsten Neuerungen im Fußball seit Jahrzehnten: Zur Saison 2017/18 wurde in der Bundesliga der Videobeweis offiziell eingeführt. Bereits Anfang des Jahres hat Microsoft Deutschland zudem das Ziel ausgegeben, die Bundesliga zu digitalisieren: Man wirbt mit einer Cloud-Plattform, um gesammelte Daten zukünftig strategisch zu analysieren. Das ist jedoch nur die Spitze des Eisbergs. Auch kleineren Vereinen eröffnet die Digitalisierung neue Möglichkeiten der Präsentation und Vermarktung. Weiterlesen 

Ein Rückblick auf die 1. Start-up-Safari im Rhein-Main-Gebiet

Ein Rückblick auf die 1. Start-up-Safari im Rhein-Main-Gebiet

Zwei Tage, fünf Städte und mehr als 50 Sessions – am 27. und 28. September öffnete das Start-up-Ökosystem im Rhein-Main-Gebiet seine Türen und lud zur Safari durch den Gründerdschungel.

Wer oder was ist eine Start-up-Safari? Das erfolgreiche Event-Franchise, das ursprünglich aus Berlin kommt, hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen Eindruck der Start-up-Region zu vermitteln und die relevanten Player zu vernetzen. Weiterlesen 

Crowd- und Cloudworker: Arbeitsmodell der Zukunft oder traurige Tagelöhner?

Crowd- und Cloudworker: Arbeitsmodell der Zukunft oder traurige Tagelöhner?

Crowd- oder Cloudworker sind moderne Dienstleister on demand. Ein Konzept, das viel Kritik einstecken muss – aber trotzdem nicht zu bremsen ist. Verkennt die Politik die Zeichen der Zeit?

In seinem Beitrag „Wenn der Roboter zweimal klingelt: Arbeiten 4.0 im Mittelstand“ setzte sich mein Kollege Biju Pothen kürzlich umfassend mit den Auswirkungen der digitalen Transformation auf die Arbeitswelt auseinander. Er kam dabei u.a. zu der Einschätzung, dass sie die Organisation des Arbeitens grundlegend verändern wird – in diesem Kontext möchte ich mit Ihnen heute das viel diskutierte Trendthema Cloud- und Crowdworking ausführlicher betrachten. Weiterlesen