Artikel in der Kategorie "IT-Strategie"

Print@Home und E-Ticket – Die Buzzwords beim Ticketkauf

Wann waren Sie zuletzt am Bahnschalter, um sich ein Bahnticket zu lösen? Der jüngere Kunde lernt den klassischen Fahrkartenautomaten nur noch sehr selten kennen. Über das Internet, dabei zumeist direkt in Kombination mit dem Smartphone, werden Tickets heute gekauft und verwaltet. Das bringt Komfort für den Käufer und Prozesserleichterung für den Anbieter – ein Best-Practice-Beispiel made by PASS.

Weiterlesen 

Digitalisierung der IT-Governance: Integriert, papierlos und kollaborativ

In Unternehmen, die eine Digitalisierungsstrategie verfolgen, nimmt die IT eine Schlüsselrolle ein. In diesen Aufgabenbereich fällt auch die Gestaltung der IT-Prozesse einschließlich Kalibrierung mit der Unternehmensstrategie, die Überprüfung ihrer Einhaltung und der professionelle Umgang mit Risiken, die sogenannte IT-Governance. Ein entscheidender Punkt ist dabei auch die digitale Transformation der IT-Governance selbst.

Weiterlesen 

Der eigene Online-Shop: Corona-Herausforderungen für Einzelhändler

Ob wir von der Generation Y oder Z sprechen – die Tendenz ist gleich. Junge Menschen sind es gewohnt, online einkaufen zu können und dort ein vielfältiges Angebot präsentiert zu bekommen. Ältere Generationen wissen mit dieser Entwicklung nicht immer etwas anzufangen und bevorzugen die Präsenz eines realen Geschäftes vor Ort. Für den erfolgreichen Einzelhändler von morgen sind aber beide Zielgruppen von immenser Wichtigkeit.

Weiterlesen 

Die europäische Cloud-Lösung: Aktuelle Entwicklungen

Die Bundesrepublik Deutschland und Frankreich treiben die Entwicklungen rund um eine gemeinsame, europäische Cloud-Lösung weiter voran. Am 11. Juni traten die Wirtschaftsminister der beiden Länder mit neuen Ankündigungen und Planungen zu dem Projekt, welches offiziell den Titel „GAIA-X“ trägt, in die Öffentlichkeit.

Gemeinsam wollen die beiden stärksten europäischen Volkswirtschaften einen gemeinnützigen Verein gründen um die Dateninfrastruktur zu koordinieren und zu organisieren. Zudem werde das zentrale Cloud-Framework bereits jetzt in Prototypenform getestet. Geplant ist, dass Anfang 2021 GAIA-X an den Start geht. Über 300 namhafte Unternehmen arbeiten bereits jetzt in dem Konsortium mit. Doch warum wird das Projekt gerade jetzt angestoßen und welche weiteren Entwicklungen sind zu erwarten?

Weiterlesen 

Mobiles Arbeiten: Welche Möglichkeiten ergeben sich für Unternehmen?

Das Coronavirus hat Deutschland und die Welt weiterhin fest im Griff. Kein Tag vergeht ohne Meldungen über neue Fallzahlen, politische Entscheidungen und Probleme von Unternehmen, die wirtschaftlichen Herausforderungen zu bewältigen. Doch die Krise treibt auch die Digitalisierung im Arbeitsleben voran und hat einen Großteil der deutschen Firmen zu einem nie dagewesenen Feldversuch gezwungen. Plötzlich sind die digitalen Arbeitsplätze im Homeoffice oder mobil von unterwegs die Trendthemen des Jahres 2020.

Weiterlesen 

Praxisbeispiele aus der Welt der mobilen Arbeit

Seit vielen Jahren schon diskutieren deutsche Unternehmen über Sinn und Machbarkeit von Heimarbeitsplätzen. Technologisch zu stemmen ist dies für einen Großteil der Mitarbeiter schon so lange, wie die Diskussion alt ist.

Oftmals scheitern moderne und sichere Heimarbeitsplatz-Modelle an unternehmensinternen Vorgaben für Datenschutz oder Schutz des Mitarbeiters. Und nicht selten weiß ein Vorgesetzter seine Mitarbeiter lieber im Büro nebenan, anstatt im entfernten Zuhause mit eingeschränkten Kontrollmechanismen.

Weiterlesen 

Mobiles Arbeiten in unruhigen Zeiten: Eine Bestandsaufnahme

Wenn wir der aktuellen Corona-Krise überhaupt etwas Positives abgewinnen wollen, dann sicherlich die Einsicht, dass gerade der öffentliche Sektor Nachholbedarf hat, wenn es darum geht, die Arbeit im Homeoffice – ein in vielerlei Hinsicht wichtiger Baustein im Zusammenhang mit der Digitalisierung – zu ermöglichen.

Während bei Wirtschaftsunternehmen bereits ein positiver Trend hin zu mehr digitalem Arbeiten zu erkennen ist, so scheinen viele Behörden noch in dieser Entwicklung abgehängt. „Corona ist Chance wie Aufforderung, Wirtschaft, Verwaltung und Gesundheitswesen noch entschiedener und schneller zu digitalisieren“, stellte der Präsident des Digitalverbandes Bitkom, Achim Berg, zu Recht fest. Weiterlesen 

Die Corona-Krise: Kann es jetzt digitale Gewinner geben?

Seit Wochen spüren deutsche Unternehmen zunehmend die Folgen des Coronavirus (COVID-19) – für die meisten sind sie negativ. Die Nachfrage sinkt, Lieferketten reißen und einige Firmen müssen wegen fehlender Aufträge bereits Kurzarbeit anmelden. Doch es gibt auch wirtschaftliche Profiteure der Krise, die ihre Produktion gerade jetzt kräftig hochfahren – so scheint es. Insbesondere der IT-Bereich rund um das Thema Cloud könnte einer der Profiteure sein. Aber ist das tatsächlich so? Oder betrifft eine Lähmung der Wirtschaft auch die Cloud-Industrie?

Weiterlesen 

Was braucht es zur Gestaltung der digitalen Zukunft Europas?

Im Februar 2020 stellte die Europäische Kommission Ideen, Strategien und Maßnahmen für den digitalen Wandel vor. Zu lange habe man das Feld den amerikanischen Technologiegiganten überlassen. Die Wiedererlangung der Datenhoheit für die Europäer ist eines der wichtigsten Ziele der neuen Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Dafür wollen die Verantwortlichen in Brüssel neue Prozesse, Systeme und Regularien schaffen und vertrauenswürdige Technologien besonders fördern. 

Weiterlesen