Artikel in der Kategorie "IT-Modernisierung"

Mobiles Arbeiten: Welche Möglichkeiten ergeben sich für Unternehmen?

Das Coronavirus hat Deutschland und die Welt weiterhin fest im Griff. Kein Tag vergeht ohne Meldungen über neue Fallzahlen, politische Entscheidungen und Probleme von Unternehmen, die wirtschaftlichen Herausforderungen zu bewältigen. Doch die Krise treibt auch die Digitalisierung im Arbeitsleben voran und hat einen Großteil der deutschen Firmen zu einem nie dagewesenen Feldversuch gezwungen. Plötzlich sind die digitalen Arbeitsplätze im Homeoffice oder mobil von unterwegs die Trendthemen des Jahres 2020.

Weiterlesen 

Praxisbeispiele aus der Welt der mobilen Arbeit

Seit vielen Jahren schon diskutieren deutsche Unternehmen über Sinn und Machbarkeit von Heimarbeitsplätzen. Technologisch zu stemmen ist dies für einen Großteil der Mitarbeiter schon so lange, wie die Diskussion alt ist.

Oftmals scheitern moderne und sichere Heimarbeitsplatz-Modelle an unternehmensinternen Vorgaben für Datenschutz oder Schutz des Mitarbeiters. Und nicht selten weiß ein Vorgesetzter seine Mitarbeiter lieber im Büro nebenan, anstatt im entfernten Zuhause mit eingeschränkten Kontrollmechanismen.

Weiterlesen 

Mobiles Arbeiten in unruhigen Zeiten: Eine Bestandsaufnahme

Wenn wir der aktuellen Corona-Krise überhaupt etwas Positives abgewinnen wollen, dann sicherlich die Einsicht, dass gerade der öffentliche Sektor Nachholbedarf hat, wenn es darum geht, die Arbeit im Homeoffice – ein in vielerlei Hinsicht wichtiger Baustein im Zusammenhang mit der Digitalisierung – zu ermöglichen.

Während bei Wirtschaftsunternehmen bereits ein positiver Trend hin zu mehr digitalem Arbeiten zu erkennen ist, so scheinen viele Behörden noch in dieser Entwicklung abgehängt. „Corona ist Chance wie Aufforderung, Wirtschaft, Verwaltung und Gesundheitswesen noch entschiedener und schneller zu digitalisieren“, stellte der Präsident des Digitalverbandes Bitkom, Achim Berg, zu Recht fest. Weiterlesen 

Open Government in Deutschland: Verwaltung 4.0 denkbar?

Als hätte die öffentliche Verwaltung nicht schon genügend Baustellen mit der Realisierung der aktuellen Verordnungen und Gesetze, welche der Bund bzw. die EU in den letzten Jahren erlassen hat, kündigt sich nun die Open Government (OG) „Bewegung“ aus dem angloamerikanischen Raum an. OG möchte dabei nichts weniger als die komplette DNA der Verwaltung verändern. Kann das gut gehen?

Weiterlesen 

Vier Hebel – ein Ziel: So wird die IT-Modernisierung zum Erfolg

Vier Hebel – ein Ziel: So wird die IT-Modernisierung zum Erfolg

Migration, Neuentwicklung, Standardsoftware, Outsourcing – oder doch ein Mix? Meine Entscheidungshilfe für Ihre IT-Modernisierung.

In meinem letzten Blogbeitrag habe ich die zentralen Hürden der IT-Modernisierung beleuchtet und resümiert, dass Altsysteme mit steigender Lebensdauer immer mehr zu einer Belastung werden. Sind auch Sie zu dem Ergebnis gekommen, dass Ihre Applikationen und Entwicklungstechnologien modernisierungsbedürftig sind, und haben Sie alle Bedenken, die gegen eine Neugestaltung sprechen, aus dem Weg geräumt? Dann stellt sich jetzt die Frage nach dem Wie. Vier Wege der IT-Modernisierung habe ich Ihnen in der Vergangenheit bereits in Form einer Grafik aufgezeigt. Nun möchte ich detaillierter in das Thema einsteigen.

Weiterlesen 

IT-Modernisierung zwischen Notwendigkeit und Skepsis

IT-Modernisierung zwischen Notwendigkeit und Skepsis

Never change a running system? Die alte IT-Landschaft funktioniert (noch) – warum also etwas ändern? Die Skepsis ist teilweise groß. Ein Blick auf die zentralen Hürden der IT-Modernisierung.

Bereits Anfang 2015 habe ich mich ausführlich mit der Modernisierung von IT-Landschaften und der häufig damit verbundenen Ablösung von Legacy-Systemen auseinandergesetzt. Damals bin ich zu dem Schluss gekommen, dass der IT-Modernisierungsprozess trotz neuer Technologien und automatisierter Migrationsverfahren noch lange nicht abgeschlossen ist. Und das, obwohl die Digitalisierung den Druck immer weiter erhöht.

Weiterlesen 

IT-Modernisierung – ja oder nein? Eine Checkliste

IT-Modernisierung – ja oder nein? Eine Checkliste

Die Anwendungslandschaften vieler Unternehmen sind historisch gewachsen und wurden immer wieder ergänzt. Komplexe Schnittstellen, eine unzureichende Dokumentation und veraltete Entwicklungsumgebungen sorgen für einen steigenden Aufwand. Veränderte Anforderungen erfordern eine IT-Modernisierung – auch bei Ihnen?

Vor einiger Zeit habe ich für Sie die vier Wege der IT-Modernisierung in einer Infografik aufbereitet. Damals habe ich angedeutet, dass die Entscheidung, welchen Weg man geht, gut überlegt sein will und nicht über Nacht getroffen werden kann. Nicht selten tun sich IT-Verantwortliche aber bereits mit der Grundsatzentscheidung für oder gegen eine Modernisierung der IT schwer. Weiterlesen 

Automatisierte Migration vs. Neuentwicklung

Altsysteme blockieren nicht selten die Innovationsfähigkeit. Trotzdem scheidet eine Neuentwicklung aus – zu teuer, von den Problemen eines „Code Freeze“ ganz zu schweigen. Eine automatisierte Migration kann der Ausweg aus dem Dilemma sein.

Die Zeit vergeht und die Betriebskosten der Altsysteme steigen. Eines Tages kommt eine Mitteilung, dass der Support für die Software ausläuft und nur noch ein „Extended Support“ erworben werden kann – die Kosten steigen weiter. Was tun? Weiterlesen 

IT-Optimierung: Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen

IT-Optimierung: Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen

Auf den richtigen Start kommt es an: IT-Leiter, die für ihr Unternehmen Optimierungspotenziale identifizieren und nutzen wollen, beginnen am besten mit einer gründlichen Analyse. Diese kann mit Hilfe eines IT-Checks erfolgen, der die Zukunftsfähigkeit einer IT-Infrastruktur beleuchtet.

Kosten reduzieren, die Produktivität steigern und die Qualität erhöhen: IT-Leiter stehen nicht selten vor einer Herausforderung, die der Quadratur des Kreises gleichkommt. Neu ist das Thema indessen nicht und entsprechend vielfältig das Meinungsbild. Weiterlesen