Maria Freund

Maria Freund

Maria Freund ist seit Februar 2016 bei PASS beschäftigt und verstärkt das BDM-Team in der Business Unit Digitale Wirtschaft. Ihren Masterabschluss hat sie an der University of Applied Sciences in Frankfurt am Main im Studiengang Leadership absolviert. Nach einigen Jahren als Werkstudentin in der Personalentwicklung sammelt sie nun erste berufliche Erfahrungen im Vertrieb.

Alle Artikel von Maria Freund:

Print@Home und E-Ticket – Die Buzzwords beim Ticketkauf

Wann waren Sie zuletzt am Bahnschalter, um sich ein Bahnticket zu lösen? Der jüngere Kunde lernt den klassischen Fahrkartenautomaten nur noch sehr selten kennen. Über das Internet, dabei zumeist direkt in Kombination mit dem Smartphone, werden Tickets heute gekauft und verwaltet. Das bringt Komfort für den Käufer und Prozesserleichterung für den Anbieter – ein Best-Practice-Beispiel made by PASS.

Weiterlesen 

Der eigene Online-Shop: Corona-Herausforderungen für Einzelhändler

Ob wir von der Generation Y oder Z sprechen – die Tendenz ist gleich. Junge Menschen sind es gewohnt, online einkaufen zu können und dort ein vielfältiges Angebot präsentiert zu bekommen. Ältere Generationen wissen mit dieser Entwicklung nicht immer etwas anzufangen und bevorzugen die Präsenz eines realen Geschäftes vor Ort. Für den erfolgreichen Einzelhändler von morgen sind aber beide Zielgruppen von immenser Wichtigkeit.

Weiterlesen 

Start-ups in Rhein-Main – Parloo: „Langfristig sehen wir uns als die Nr. 1 Plattform für die Organisation privater und kommerzieller Events“

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Im achten Teil unserer Interviewreihe stehen uns die Gründer des Start-ups Parloo, Rede und Antwort.

Über die Start-up-Safari im Rhein-Main-Gebiet habe ich bereits berichtet. Bei diesem Event habe ich im Frankfurter TechQuartier Parloo kennengelernt. Die Gründer möchten mit ihrer Geschäftsidee die Organisation von Events erleichtern, um das damit verbundene Vergnügen mehr in den Fokus zu stellen. Weiterlesen 

Start-ups in Rhein-Main – TalentZ: "Wir wollen den Systemwandel in der Arbeitswelt“

Start-ups in Rhein-Main – TalentZ: „Wir wollen den Systemwandel in der Arbeitswelt“

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Im siebten Teil unserer Interviewreihe steht uns Fabian Annich, der Gründer des Start-ups TalentZ, Rede und Antwort.

Über die Start-up-Safari im Rhein-Main-Gebiet habe ich bereits berichtet. Bei diesem Event habe ich im Frankfurter TechQuartier Fabian kennengelernt. Mit seiner Lösung möchte er Talenten in Unternehmen die Möglichkeit geben, spannende Erfahrungen in fremden Branchen zu sammeln. Weiterlesen 

Start-ups in Rhein-Main – Evalea: „Wir sehen uns als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Praxis“

Start-ups in Rhein-Main – Evalea: „Wir sehen uns als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Praxis“

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Im sechsten Teil unserer Interviewreihe steht uns Timo Riedle, Co-Founder des Start-ups Evalea mit Sitz in Frankfurt, Rede und Antwort.

Vor Kurzem fand im Rhein-Main-Gebiet die zweite Start-up-Safari statt, bei der das Gründer-Ökosystem seine Pforten öffnet. Bei der Auftaktveranstaltung im letzten Jahr lernte ich Timo kennen, der mir seine Software für die Evaluation von Weiterbildungen vorstellte. Zeit, für ein ausführliches Interview. Weiterlesen 

IT-Inventarisierung: 6 Kriterien für die Softwareauswahl

IT-Inventarisierung: 6 Kriterien für die Softwareauswahl

Sie suchen nach einer Lösung für eine einfache Verwaltung von Hardware, Software, Lizenzen und Verträgen? Sechs Kriterien für die erfolgreiche Auswahl einer Inventarisierungssoftware.

Wächst ein Unternehmen, so wächst auch dessen Ausstattung an Hardware, Software, Lizenzen und allem, was dazugehört. Die Verwaltung dieser Assets in Excel-Listen wird immer mehr zur unübersichtlichen Sisyphusarbeit. Der schnelle Einblick, welcher Laptop verfügbar ist, und ob eine Überlizenzierung unnötig Budget strapaziert, geht verloren. Die Lösung liegt auf der Hand: eine Inventarisierungssoftware muss her. Weiterlesen 

Start-ups in Rhein-Main – das boep

Start-ups in Rhein-Main – das boep: „Die beste Achterbahnfahrt, die wir jemals gemacht haben“

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Im fünften Teil unserer Interviewreihe steht uns Michaela Hagemann, die Gründerin des Start-ups das boep, Rede und Antwort.

Genau genommen verlassen wir mit diesem Interview das Gründergebiet Rhein-Main und blicken in die bayerische Landeshauptstadt. Michaela Hagemann hat das boep in München gegründet, ist aber in Frankfurt geboren und aufgewachsen und der Region nach wie vor verbunden. Ich lernte sie, ebenso wie die Jungs von QUIPE, bei dem Event „Gründer berichten“ im CoWorkPlay in Frankfurt kennen. Ihre Geschäftsidee: Natürliche Pflegeprodukte für Babys und Kleinkinder. Weiterlesen