Maria Freund

Maria Freund

Maria Freund ist seit Februar 2016 bei PASS beschäftigt und verstärkt das BDM-Team in der Business Unit Digitale Wirtschaft. Ihren Masterabschluss hat sie an der University of Applied Sciences in Frankfurt am Main im Studiengang Leadership absolviert. Nach einigen Jahren als Werkstudentin in der Personalentwicklung sammelt sie nun erste berufliche Erfahrungen im Vertrieb.

Alle Artikel von Maria Freund:

Start-ups in Rhein-Main – Parloo: „Langfristig sehen wir uns als die Nr. 1 Plattform für die Organisation privater und kommerzieller Events“

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Im achten Teil unserer Interviewreihe stehen uns die Gründer des Start-ups Parloo, Rede und Antwort.

Über die Start-up-Safari im Rhein-Main-Gebiet habe ich bereits berichtet. Bei diesem Event habe ich im Frankfurter TechQuartier Parloo kennengelernt. Die Gründer möchten mit ihrer Geschäftsidee die Organisation von Events erleichtern, um das damit verbundene Vergnügen mehr in den Fokus zu stellen. Weiterlesen 

Start-ups in Rhein-Main – TalentZ: "Wir wollen den Systemwandel in der Arbeitswelt“

Start-ups in Rhein-Main – TalentZ: „Wir wollen den Systemwandel in der Arbeitswelt“

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Im siebten Teil unserer Interviewreihe steht uns Fabian Annich, der Gründer des Start-ups TalentZ, Rede und Antwort.

Über die Start-up-Safari im Rhein-Main-Gebiet habe ich bereits berichtet. Bei diesem Event habe ich im Frankfurter TechQuartier Fabian kennengelernt. Mit seiner Lösung möchte er Talenten in Unternehmen die Möglichkeit geben, spannende Erfahrungen in fremden Branchen zu sammeln. Weiterlesen 

Start-ups in Rhein-Main – Evalea: „Wir sehen uns als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Praxis“

Start-ups in Rhein-Main – Evalea: „Wir sehen uns als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Praxis“

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Im sechsten Teil unserer Interviewreihe steht uns Timo Riedle, Co-Founder des Start-ups Evalea mit Sitz in Frankfurt, Rede und Antwort.

Vor Kurzem fand im Rhein-Main-Gebiet die zweite Start-up-Safari statt, bei der das Gründer-Ökosystem seine Pforten öffnet. Bei der Auftaktveranstaltung im letzten Jahr lernte ich Timo kennen, der mir seine Software für die Evaluation von Weiterbildungen vorstellte. Zeit, für ein ausführliches Interview. Weiterlesen 

IT-Inventarisierung: 6 Kriterien für die Softwareauswahl

IT-Inventarisierung: 6 Kriterien für die Softwareauswahl

Sie suchen nach einer Lösung für eine einfache Verwaltung von Hardware, Software, Lizenzen und Verträgen? Sechs Kriterien für die erfolgreiche Auswahl einer Inventarisierungssoftware.

Wächst ein Unternehmen, so wächst auch dessen Ausstattung an Hardware, Software, Lizenzen und allem, was dazugehört. Die Verwaltung dieser Assets in Excel-Listen wird immer mehr zur unübersichtlichen Sisyphusarbeit. Der schnelle Einblick, welcher Laptop verfügbar ist, und ob eine Überlizenzierung unnötig Budget strapaziert, geht verloren. Die Lösung liegt auf der Hand: eine Inventarisierungssoftware muss her. Weiterlesen 

Start-ups in Rhein-Main – das boep

Start-ups in Rhein-Main – das boep: „Die beste Achterbahnfahrt, die wir jemals gemacht haben“

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Im fünften Teil unserer Interviewreihe steht uns Michaela Hagemann, die Gründerin des Start-ups das boep, Rede und Antwort.

Genau genommen verlassen wir mit diesem Interview das Gründergebiet Rhein-Main und blicken in die bayerische Landeshauptstadt. Michaela Hagemann hat das boep in München gegründet, ist aber in Frankfurt geboren und aufgewachsen und der Region nach wie vor verbunden. Ich lernte sie, ebenso wie die Jungs von QUIPE, bei dem Event „Gründer berichten“ im CoWorkPlay in Frankfurt kennen. Ihre Geschäftsidee: Natürliche Pflegeprodukte für Babys und Kleinkinder. Weiterlesen 

Die Start-up-Safari 2.0 im Rhein-Main-Gebiet

Zwei Tage, mehr als 50 Sessions und über 600 Teilnehmer – am 17. und 18. Oktober öffnete das Start-up-Ökosystem im Rhein-Main-Gebiet zum zweiten Mal seine Pforten und lud zur Safari durch den Gründerdschungel.

Was hat sich verändert, was war neu? Zum zweiten Mal tagte in Frankfurt am Main und Umgebung die Gründerveranstaltung, die ihre Ursprünge in Berlin hat. Das Ziel des Event-Franchise ist es, das Start-up-Ökosystem und all seine Facetten Interessenten zu präsentieren, um die gegenseitige Vernetzung anzukurbeln. Die zahlreichen Veranstaltungen, die parallel stattfinden, waren diesmal verteilt auf die Städte Frankfurt, Wiesbaden, Mainz und Darmstadt. Weiterlesen 

Start-ups in Rhein-Main – QUIPE: „Wir haben das Ziel, den Fußball zu revolutionieren"

Start-ups in Rhein-Main – QUIPE: „Wir haben das Ziel, den Fußball zu revolutionieren“

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Im vierten Teil unserer Interviewreihe steht uns Kamran Zerafat, einer der Gründer des Start-ups QUIPE mit Sitz in Frankfurt, Rede und Antwort.

Für das regelmäßig stattfindende Event „Gründer berichten“ öffnete das CoWorkPlay in Frankfurt seine Türen. Das Besondere an diesem Coworking Space: Eltern können in einem professionellen Umfeld konzentriert arbeiten, während sich Flying Nannys um den Nachwuchs kümmern. Darüber hinaus können in den Räumlichkeiten Meetings und Events organisiert werden. In diesem Rahmen lernte ich Kamran von QUIPE und seine Nachwuchsfußball-App kennen.  Weiterlesen 

Start-ups in Rhein-Main – heute: Die Smoothie Bowls von Oatsome

Start-ups in Rhein-Main – heute: Die Smoothie Bowls von Oatsome

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Im dritten Teil unserer Interviewreihe steht uns Philipp Reif, einer der Gründer des Start-ups Oatsome mit Sitz in Frankfurt, Rede und Antwort.

Auf der letztjährigen Start-up-Safari im Rhein-Main-Gebiet öffnete unter anderem der Unibator der Goethe-Universität seine Pforten, der jungen Menschen dabei hilft, ihr kreatives Potential auszuschöpfen und Ideen umzusetzen. Hier präsentierte Philipp seine gesunde und leckere Frühstücksalternative Oatsome. Weiterlesen 

Start-ups in Rhein-Main – smart-collectors: "Wir sind schon längst Serial Entrepreneurs"

Start-ups in Rhein-Main – smart-collectors: „Wir sind schon längst Serial Entrepreneurs“

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Heute steht uns Christian H. Rother, Gründer des Start-ups smart-collectors mit Sitz in Wiesbaden, Rede und Antwort.

Auf der letztjährigen Start-up-Safari im Rhein-Main-Gebiet lernte ich im Heimathafen Wiesbaden Christian von smart-collectors kennen. Sein Konzept, Kunstobjekte über einen Online-Shop zu vermieten und damit eine ganz neue Käuferschicht für Kunst zu begeistern, hat mich sofort interessiert.

Weiterlesen