Maria Freund

Maria Freund

Maria Freund ist seit Februar 2016 bei PASS beschäftigt und verstärkt das BDM-Team in der Business Unit Digitale Wirtschaft. Ihren Masterabschluss hat sie an der University of Applied Sciences in Frankfurt am Main im Studiengang Leadership absolviert. Nach einigen Jahren als Werkstudentin in der Personalentwicklung sammelt sie nun erste berufliche Erfahrungen im Vertrieb.

Alle Artikel von Maria Freund:

Start-ups in Rhein-Main – QUIPE: „Wir haben das Ziel, den Fußball zu revolutionieren"

Start-ups in Rhein-Main – QUIPE: „Wir haben das Ziel, den Fußball zu revolutionieren“

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Im vierten Teil unserer Interviewreihe steht uns Kamran Zerafat, einer der Gründer des Start-ups QUIPE mit Sitz in Frankfurt, Rede und Antwort.

Für das regelmäßig stattfindende Event „Gründer berichten“ öffnete das CoWorkPlay in Frankfurt seine Türen. Das Besondere an diesem Coworking Space: Eltern können in einem professionellen Umfeld konzentriert arbeiten, während sich Flying Nannys um den Nachwuchs kümmern. Darüber hinaus können in den Räumlichkeiten Meetings und Events organisiert werden. In diesem Rahmen lernte ich Kamran von QUIPE und seine Nachwuchsfußball-App kennen.  Weiterlesen 

Start-ups in Rhein-Main – heute: Die Smoothie Bowls von Oatsome

Start-ups in Rhein-Main – heute: Die Smoothie Bowls von Oatsome

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Im dritten Teil unserer Interviewreihe steht uns Philipp Reif, einer der Gründer des Start-ups Oatsome mit Sitz in Frankfurt, Rede und Antwort.

Auf der letztjährigen Start-up-Safari im Rhein-Main-Gebiet öffnete unter anderem der Unibator der Goethe-Universität seine Pforten, der jungen Menschen dabei hilft, ihr kreatives Potential auszuschöpfen und Ideen umzusetzen. Hier präsentierte Philipp seine gesunde und leckere Frühstücksalternative Oatsome. Weiterlesen 

Start-ups in Rhein-Main – smart-collectors: "Wir sind schon längst Serial Entrepreneurs"

Start-ups in Rhein-Main – smart-collectors: „Wir sind schon längst Serial Entrepreneurs“

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Heute steht uns Christian H. Rother, Gründer des Start-ups smart-collectors mit Sitz in Wiesbaden, Rede und Antwort.

Auf der letztjährigen Start-up-Safari im Rhein-Main-Gebiet lernte ich im Heimathafen Wiesbaden Christian von smart-collectors kennen. Sein Konzept, Kunstobjekte über einen Online-Shop zu vermieten und damit eine ganz neue Käuferschicht für Kunst zu begeistern, hat mich sofort interessiert.

Weiterlesen 

Start-ups in Rhein-Main – OneSoap: "Dafür funktioniert unser Flughafen besser"

Start-ups in Rhein-Main – OneSoap: „Dafür funktioniert unser Flughafen besser“

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Heute stehen uns Dr. Azat Samigullin und Dr. Mark Berlin, Gründer des Start-ups OneSoap mit Sitz in Bad Homburg, Rede und Antwort.

Am 27. und 28. September letzten Jahres öffnete das Start-up-Ökosystem im Rhein-Main-Gebiet seine Türen und lud zur Safari durch den Gründerdschungel ein. Gleich beim Opening-Frühstück hatten alle Interessierten die Möglichkeit, einen ersten Einblick in die Szene zu erhalten und Kontakte zu knüpfen. Hier lernte ich Azat von OneSoap und sein Pflegeprodukt speziell für Sportler und Reisende kennen.

Weiterlesen 

Berlin! Berlin! Warum fahren alle Start-ups nach Berlin?

Berlin! Berlin! Warum fahren alle Start-ups nach Berlin?

Als europäische Finanzmetropole hat Frankfurt eine starke wirtschaftliche Stellung – und auch als Gründerregion wird das Rhein-Main-Gebiet immer attraktiver.

Wer sich mit Start-ups beschäftigt oder mit der Überlegung selbst zu gründen, kommt um Berlin nicht herum. Derzeit gilt die Stadt als DIE Gründermetropole in Deutschland. Doch welche Chance haben Start-ups jenseits der gehypten City? Sinken die Erfolgschancen oder entstehen Vorteile, da man nicht in der Masse untergeht? Dieser Frage möchte ich heute nachgehen. Weiterlesen 

Fußball goes digital – selling, coaching, analyzing

Fußball goes digital – selling, coaching, analyzing

Die Digitalisierung macht auch vor dem Sport nicht halt. Chancen ergeben sich dabei nicht nur für den Spitzensport, sondern auch für kleinere Vereine. Der ehemalige Profifußballer Kevin Wittke gibt im Interview Einblicke hinter die Kulissen.

Auch im Sport hält der technische Fortschritt Einzug. Besonders deutlich wird das an einer der bedeutendsten Neuerungen im Fußball seit Jahrzehnten: Zur Saison 2017/18 wurde in der Bundesliga der Videobeweis offiziell eingeführt. Bereits Anfang des Jahres hat Microsoft Deutschland zudem das Ziel ausgegeben, die Bundesliga zu digitalisieren: Man wirbt mit einer Cloud-Plattform, um gesammelte Daten zukünftig strategisch zu analysieren. Das ist jedoch nur die Spitze des Eisbergs. Auch kleineren Vereinen eröffnet die Digitalisierung neue Möglichkeiten der Präsentation und Vermarktung. Weiterlesen 

Ein Rückblick auf die 1. Start-up-Safari im Rhein-Main-Gebiet

Ein Rückblick auf die 1. Start-up-Safari im Rhein-Main-Gebiet

Zwei Tage, fünf Städte und mehr als 50 Sessions – am 27. und 28. September öffnete das Start-up-Ökosystem im Rhein-Main-Gebiet seine Türen und lud zur Safari durch den Gründerdschungel.

Wer oder was ist eine Start-up-Safari? Das erfolgreiche Event-Franchise, das ursprünglich aus Berlin kommt, hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen Eindruck der Start-up-Region zu vermitteln und die relevanten Player zu vernetzen. Weiterlesen 

Mittelstand: Eine Chance für Start-ups?

Mittelstand: Eine Chance für Start-ups?

Auf gute Zusammenarbeit: Können die Erfahrungen und Ressourcen des Mittelstandes Gründern einen erfolgreichen Markteintritt sichern?

Anfang Juni fragte ich an dieser Stelle: Start-ups: Eine Chance für den Mittelstand? Im Fokus stand damals die These, dass Investitionen in Start-ups sowie gezielte Kooperationen dem Mittelstand Türen zu digitalen Innovationen öffnen können. Heute wechsele ich die Perspektive und gehe auf die Frage ein, inwieweit Start-ups von einer engen Zusammenarbeit mit dem Mittelstand profitieren können. Weiterlesen 

Start-ups: Eine Chance für den Mittelstand?

Start-ups: Eine Chance für den Mittelstand?

Auf gute Zusammenarbeit: Können Investitionen in Start-ups sowie gezielte Kooperationen dem Mittelstand Türen zu digitalen Innovationen öffnen?

Start-ups meet Mittelstand: So lautete kürzlich das Motto eines Workshops im Frankfurter TechQuartier. Im Zentrum standen die Unterschiede zwischen Start-ups und etablierten Unternehmen sowie die Überlegung, wie durch eine Zusammenarbeit beide Seiten profitieren können. Für mich der Ausgangspunkt, um etwas tiefer in die Thematik einzusteigen. Weiterlesen