Artikel in der Kategorie "Branchen"

Start-ups in Rhein-Main: edon – electronic donations UG

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Im dreizehnten Teil unserer Interviewreihe steht uns das Gründerteam des sozialen Start-ups edon – electronic donations UG Rede und Antwort.

Gemeinsam mit ihren Kollegen Burak Atmaca, Daniel Ceballos und Thomas Heinze haben Julia Vollendorf, Sarah Liebetanz und Finn Gundlach das Start-up in Karlsruhe ins Leben gerufen.

Weiterlesen 

Start-ups in Rhein-Main – Aixioom Software Solutions

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Im zwölften Teil unserer Interviewreihe steht uns das Gründerteam des Start-ups Aixioom Software Solutions GmbH Rede und Antwort.

Stefan Herbst lernte ich beim Kaminabend des Digitalen Gründerzentrum Aschaffenburg (DGZ) kennen, ein lockerer Networking-Event mit regelmäßig wechselnden präsentierenden Start-ups. Weiterlesen 

Podcast: „Digitalisierung in der Logistik“

Nachhaltigkeit und Kostenwachstum mit Einsparung von CO2 und Kraftstoff begegnen. Die digitale Tourenplanung kann dabei unterstützen. Ansätze liefert unsere Podcast-Episode. 

“SMART – SUSTAINABLE – SAFE” unter diesem Motto beginnt am 31. Mai die diesjährige dreitägige LogiMAT-Fachmesse in Stuttgart. Die Digitalisierung von Logistikprozessen wird dabei immer notwendiger und Investitionen in digitale Lösungen für den eigenen Fuhrpark können sich gerade jetzt lohnen. Mit unserem Partner DIGITECH aus Tschechien sprechen wir im Podcast darüber, wie sich Unternehmen jetzt nachhaltig aufstellen können.

Weiterlesen 

Podcast: „Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung”

Die Digitalisierung in deutschen Behörden schreitet nur langsam voran. Antworten für eine gelungene Umsetzung liefert unser aktueller Podcast. 

Analoge Prozesse und papiergestützte Akten sind in der öffentlichen Verwaltung weiterhin an der Tagesordnung. Die Einführung elektronischer Verwaltungsprozesse würde hier schnell viel Spielraum für Optimierungen bieten, doch die Integration einer sogenannten eAkte scheint eine Operation am offenen Herzen. Weiterlesen 

Digitalisierung im Sport als große Chance für Vereine

Um Profi- und semiprofessionelle Teams am Markt zu positionieren, braucht es konsequente Digitalisierung im Sport. Ein gelungenes Beispiel sind die DJK Rimpar Wölfe, denn bei deren Heimspielen in der Würzburger tectake Arena sind nicht nur mitreißende Handball-Partien garantiert. Hinter den Kulissen arbeitet der Zweitligist an spannenden Modernisierungen.

Der Verein bzw. die Vermarktungsgesellschaft hat es sich zum Ziel gemacht, den Weg der Digitalisierung im Sport zu gehen und eigene Prozesse klar zu definieren, zu standardisieren und schlussendlich zu automatisieren. Der erste große Schritt war dabei die Einführung eines innovativen Event Ticketing Systems für die Abwicklung des Kartenverkaufs und des Einlasses in die Halle. Weiterlesen 

Start-ups in Rhein-Main – Hammerjobs

Innovative Ideen aus dem Rhein-Main-Gebiet: Im elften Teil unserer Interviewreihe steht uns mit Luisa Schmitt und Max Jünger das Gründerteam des Start-ups Hammerjobs Rede und Antwort.

Im Fokus der Geschäftsidee der beiden steht die Unterstützung von Handwerks- und Industriebetrieben bei der Fachkräfteeinstellung. Was genau hinter der Idee steckt und wie sie den Fachkräftemangel löst, erklären uns die Gründer.

Weiterlesen 

Startup SAFARI 2021 – eine Rückschau

Frankfurt, Mainz, Wiesbaden, Offenbach, Darmstadt und Gießen – die Startup SAFARI war auch 2021 wieder unterwegs – in Zeiten von Corona natürlich hybrid. Zum fünften Mal fand das Event Ende Oktober im Rhein-Main-Gebiet statt. Zwei Tage lang wurden disruptive Ideen und inspirierende Gründerinnen und Gründer ins Zentrum des Geschehens gerückt. Mittels Shuttlebussen wurde es den Teilnehmenden erleichtert, von A nach B zu kommen – eine zusätzliche Motivation, auch mal eine andere Location zu besuchen. 

Die über einhundert Programmpunkte der Startup SAFARI waren auch in diesem Jahr wieder abwechslungsreich und wurden vom gesamten Ökosystem der Start-up-Szene gestaltet. Nicht nur Co-Working Spaces hatten die Möglichkeit, ihre Räumlichkeiten zu präsentieren, auch Hochschulen, Investoren und Beratungsangebote wurden in das Programm eingebunden. Weiterlesen