Artikel in der Kategorie "Branchen"

Online-Ticketverkauf: 6 Tipps für Freibad-Betreiber

Die Wiedereröffnung von Freibädern und Badeseen stellt Betreiber voraussichtlich auch 2021 vor enorme Herausforderungen. Ein wichtiger Baustein, um Corona-bedingte Hygiene- und Abstandsregelungen zuverlässig umzusetzen, ist ein intelligenter Online-Ticketverkauf. 

Nachdem wir im Sommer 2020 etwas aufatmen konnten, spitzte sich die Corona-Lage über den Winter wieder stark zu. Das Ergebnis sind Kontaktverbote und ein anhaltender Lockdown. Auch wenn die aktuelle Situation es noch in weiter Ferne erscheinen lässt – die Freibadsaison 2021 klopft bereits an die Türe. Jetzt ist der Zeitpunkt, sich vor dem Hintergrund strenger Hygieneregeln und Mindestabstände, intensiv mit der Digitalisierung des Einlasses auseinanderzusetzen. Weiterlesen 

Künstliche Intelligenz im Audit

Letztes Jahr beschrieb ich in einem Beitrag für den Behördenspiegel den Status quo, die Anwendungsgebiete und die zentralen Herausforderungen des Einsatzes künstlicher Intelligenz (KI) im Audit. Mein damaliges Fazit: Im Audit, einem Bereich, der nicht nur in der EU-Förderpolitik eine erhebliche Rolle spielt, werden vom Einsatz künstlich intelligenter Systeme tief greifende Veränderungen erwartet.

Die nun folgenden Ausführungen sollen auf meinem damaligen Artikel aufsetzen und den aktuellen Stand der Entwicklung reflektieren.

Weiterlesen 

Wie die Digitalisierung Vereinen in Zeiten von Corona helfen kann

Der TV Großwallstadt (TVG) bestritt am letzten Samstag sein erstes Saisonspiel in der 2. Handball-Bundesliga – vor Publikum. Ein Bericht über den Kraftakt vor dem Kraftakt und warum auch kleinere Vereine rechtzeitig in Digitalisierung investieren sollten.

Die Corona-Pandemie hat unser Leben innerhalb weniger Wochen auf den Kopf gestellt – sowohl privat als auch beruflich. Besonders hart hat es den Sport getroffen. Mich persönlich beruflich gleich doppelt: als Teammanager beim Handball-Bundesligisten TV Großwallstadt und als Consultant in der Business Unit Sports der PASS Consulting Group. Weiterlesen 

Der digitale Staat erfordert einen Wandel der Verwaltungskultur

„In 10 Schritten zum digitalen Staat“ – eine kritische Auseinandersetzung mit den Bitkom-Forderungen zur Verwaltungsdigitalisierung.

„Politik und Verwaltung haben in der Corona-Krise vielerorts von null auf digital umgeschaltet. Der Staat machte aus der Not eine Tugend und ermöglichte digitale Anträge, schaffte Schriftformerfordernisse ab und ließ seine Beamten und Angestellten im Homeoffice arbeiten“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. „Jetzt geht es darum, diesen digitalen Wandel zu verstetigen und nachhaltig zu gestalten.“ Weiterlesen 

Print@Home und E-Ticket – Die Buzzwords beim Ticketkauf

Wann waren Sie zuletzt am Bahnschalter, um sich ein Bahnticket zu lösen? Der jüngere Kunde lernt den klassischen Fahrkartenautomaten nur noch sehr selten kennen. Über das Internet, dabei zumeist direkt in Kombination mit dem Smartphone, werden Tickets heute gekauft und verwaltet. Das bringt Komfort für den Käufer und Prozesserleichterung für den Anbieter – ein Best-Practice-Beispiel made by PASS.

Weiterlesen 

Der eigene Online-Shop: Corona-Herausforderungen für Einzelhändler

Ob wir von der Generation Y oder Z sprechen – die Tendenz ist gleich. Junge Menschen sind es gewohnt, online einkaufen zu können und dort ein vielfältiges Angebot präsentiert zu bekommen. Ältere Generationen wissen mit dieser Entwicklung nicht immer etwas anzufangen und bevorzugen die Präsenz eines realen Geschäftes vor Ort. Für den erfolgreichen Einzelhändler von morgen sind aber beide Zielgruppen von immenser Wichtigkeit.

Weiterlesen 

Designprinzipien und Methoden des Produktmanagements in der öffentlichen Verwaltung

Im Bereich des Designs und der (Weiter-)Entwicklung von Software-Produkten wird die Welle an Begrifflichkeiten immer größer: User Interface, Usability, Barrierefreiheit, User Experience-Design, Customer Experience, Nutzerzentrierung sowie Customer Journey, Wire-Frames, Thinking aloud und Personas oder Empathy Map. Was ist im Einzelnen gemeint? Und sind die hinter den Begriffen stehenden Konzepte auf die öffentliche Verwaltung übertragbar?

Weiterlesen 

Dienstreisemanagement für Behörden: Einsparpotenziale durch IT-Unterstützung

Die Voraussetzungen für die Umsetzung medienbruchfreier Dienstreiseprozesse in Behörden sind sehr gut: Die erforderlichen Tools sind vorhanden und Reiseprozesse eignen sich perfekt für die vollständig digitale Abwicklung. Der Blick hinter die Kulissen sieht aber – noch – anders aus. Das könnte man rasch ändern – und damit viel Geld sparen.

Weiterlesen 

Die DSGVO und die private Nutzung des geschäftlichen E-Mail-Accounts

Grundlegende inhaltliche Neuerungen durch die DSGVO lassen sich im ehemals deutschen Datenschutzrecht kaum finden. Das viel diskutierte „Recht auf Vergessenwerden“ wird in Art. 17 DSGVO zugunsten der Archivierungspflichten hintangestellt. Somit können nationale Bestimmungen durch gesetzliche Aufbewahrungspflichten die Speicherung von personenbezogenen Daten auch entgegen einem Löschgesuch eines Betroffenen erlauben. Im Zweifel hieße dies also, dass begründete gesetzliche Archivierungspflichten Vorrang vor den Rechten der Betroffenen gemäß Art. 17 DSGVO haben. Soweit so gut. 

Weiterlesen